Warum passen Cannabis und Kaffee gut zusammen?



Warum passen Cannabis und Kaffee gut zusammen? 

Jüngste Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die synergistischen Effekte zwischen Koffein und Cannabidiol darauf hindeuten könnten, dass Koffein in CBD-Therapien verwendet werden kann. 

CBD hilft bei der Entspannung

Es ermöglicht dem Körper, die stimulierende Wirkung von Koffein auszugleichen. Koffein ist ein Anxiolytikum, das zu Stress und Angst führen kann, indem es Adrenalin in den Körper freisetzt, aber CBD könnte diese Effekte bekämpfen. Infundierter CBD-Kaffee ist eine sanfte Art der Stimulation. Kaffee und CBD interagieren beide mit dem Adenosin des Körpers, das ein beruhigender Neurotransmitter ist, der dem Körper hilft, zu entscheiden, ob er wach bleiben oder schlafen soll. CBD erhöht die Menge an Adenosin und verbessert so die Reaktion des Körpers darauf.

CBD gibt Energie und fördert die Moral

Kleine Dosen von CBD würden eine energetisierende Wirkung haben. Sie stimulieren und halten uns mit weniger Koffein wach und geben uns ein gutes Gefühl.

Kaffee und CBD sind beide Antioxidantien.

CBD und Kaffee sind gute Lebensmittel. Viele Kaffeeverbindungen sind starke Antioxidantien, was bedeutet, dass sie eine schützende Rolle auf Zellen und DNA spielen. CBD ist auch einer von ihnen und hätte daher die gleiche Wirkung.

Neben diesen Auswirkungen auf den Körper kann der Geschmack von CBD, das dem Kaffee zugesetzt wird, eine interessante Erfahrung sein.

« zurück

Holyweed

100% Schweizer, BIO 100%

Unsere Produkte